Was ist Rebalancing

Rebalancing bedeutet: "Wieder ins Gleichgewicht gelangen"

Rebalancing ist eine ganzheitliche integrative Massage- und Körpertherapie. Es beinhaltet eine einzigartige Synthese aus achtsamer Berührung, gezielter manueller Arbeit am faszialen Bindegewebe, Gespräch, Gelenklockerungen (Joint Release) und Schulung der Körperwahrnehmung (Körperlesen).

Durch die tiefe strukturelle Faszienbehandlung werden verspannte und verfilzte Bindegewebsverbände gelöst, Schmerzen können sich verändern, der Körper kann sich neu ausrichten, und leichter in die Aufrichtung kommen. Der Bewegungsspielraum wird grösser, Bewegungsabläufe werden geschmeidiger, die Körperwahrnehmung wird verfeinert. Dadurch wird eine Neuausrichtung auf allen Ebenen - körperlich, seelisch und geistig - unterstützt, und eine neue äussere und innere Haltung kann entstehen. 

 


Rebalancing als Methode:
Rebalancing ist im schweizer Berufsbild "Komplementärtherapie" (KT) als anerkannte Methode aufgenommen (durch die OdA KT in Koordination mit dem Bundesamt für Berufsbildung und Technologie).

 

Quellenangabe Rebalancing Schule München / Rebalancer Verband Schweiz